0611 17059980

alina serafin

Ich bin ein Bewegungsmensch und freue mich, wenn ich Sie wieder in Bewegung bringen kann. Die Basis für Bewegungsfreude ist Schmerzfreiheit. Als Osteopathin und Pilates-Trainerin gehe ich bestehenden Schmerzen auf den Grund und beuge neuen Schmerzen vor.

Alina Serafin, Praxis für Osteopathie und Pilates Heilpraktikerin Portrait

das ist mir wichtig

 

Ihre Haut hat mir viel zu sagen  
Die Basis meiner therapeutischen Arbeit ist eine gute „Palpationsfähigkeit“. Beim palpieren ertaste ich Strukturen und Verspannungen. Ihre Haut verrät meinen Händen dabei die Bereiche, in denen eine Behandlung ansetzen sollte. Ich muss nur genau hinhören.

Mehr als ein Gefühl 
Schmerzen können uns leicht hinters Licht führen. Darum setze ich auf differenzierende manuelle Tests als Grundlage für die Behandlung.

Erst zuhören, dann anfassen
Die Osteopathie arbeitet ausschließlich mit manuellen Techniken. Aber bevor ich Sie anfasse, höre ich Ihnen zu. Denn je besser ich Sie kenne, desto gezielter kann ich Sie behandeln.

Ich arbeite mit den Händen- und dem Kopf
Um zu begreifen, warum Nackenschmerzen entstehen, braucht es mehr als nur Hände. Im Gespräch mit Ihnen und durch einen visuellen Befund, mache ich mir ein umfassendes Bild für einen ganzheitlichen therapeutischen Ansatz.

Ohne Änderung keine Veränderung
Schmerzen und Blockaden, können manchmal schon durch eine Behandlung gelindert und gelöst werden. Dauerhaft verschwinden können sie aber erst, wenn die Ursachen im Alltag behoben werden. Dazu bekommen Sie von mir praktische Tipps und Übungen für zuhause.

Ankommen und durchatmen
Schmerzen sind schlimm genug. Stress macht es nicht besser. Wenn Sie zu mir kommen, nehmen Sie sich daher erst mal Zeit anzukommen und dann nehme ich mir Zeit zuzuhören.

Nachdem ich bereits bei mehreren Ärzten wegen meines starken Schwindels und meiner Ohrenschmerzen erfolglos in Behandlung war, versuchte ich mein „letztes Glück“ bei Frau Serafin.Sie erkannte anhand der Beschreibung meiner Symptome, dass ich an stärksten Verspannungen des Kiefers und des Nackens litt. Diese verursachten auch den Schwindel und die Ohrenschmerzen.Durch ihre gezielte, sehr professionelle und einfühlsame Behandlung wurde ich beschwerdefrei - durch die Anleitung zu einigen Übungen und dem Hinweis zum Tragen einer Beißschiene kamen die Beschwerden nicht wieder!Ich kann eine Behandlung bei Frau Serafin wirklich sehr empfehlen und bin ihr jetzt noch sehr dankbar für ihre Hilfe!
F. R.
F. R.
12:59 13 Apr 21
100% goldene Hände! Vielen Dank, Frau Serafin! ☀️
Evgenia E.
Evgenia E.
21:35 28 Feb 21
Enisa R.
Enisa R.
10:46 28 Feb 21
Ich bin schwanger und hatte große Rückenschmerzen. Offenbar war ein Nerv geklemmt und ich konnte kaum mehr gehen. Nach einer Behandlung bei Frau Serafin kann ich mich wieder völlig normal bewegen! Der Schmerz ist weg. Ich empfehle die Praxis sehr - herzlichen Dank
julie von L.
julie von L.
14:35 28 Jan 21
Unkomplizierte Terminvereinbarung und professionelle Betreuung. Vielen Dank.
Adil N.
Adil N.
22:10 08 Dec 20
Ich würde Frau Serafin JEDERZEIT uneingeschränkt weiterempfehlen! Da ich in Köln bereits seit Jahrzehnten einen Osteopathen meines Vertrauens besuche und bisher bei jedem Versuch im Rhein-Main Gebiet eine Alternative zu finden enttäuscht wurde, bin ich Frau Serafin zu Beginn sehr skeptisch bzw. mit wenig Hoffnung auf Erfolg begegnet. ABER sie hat es trotzdem bereits bei der ersten Behandlung geschafft mich mit Ihrer kompetenten, sympathischen Art zu überzeugen. Sie hat von Anfang an eine professionelle Wohlfühlatmosphäre geschaffen und mit ihrer empathischen, interessierten Art die Basis für den Behandlungserfolg geschaffen. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass Sie mir bei meinen Beschwerden bereits beim ersten Termin helfen konnte und ich nun endlich in der Umgebung eine herausragende Alternative gefunden habe. Ich kann mich nur bedanken!!!Diese Bewertung bezieht sich zwar in erster Linie auf ihre Tätigkeit als Osteopathin, aber ich durfte Frau Serafin zwischenzeitlich auch als Pilatestrainerin erleben und auch hier wurde meine oben beschriebene Erfahrung bestätigt. Ich trainiere seitdem regelmäßig bei ihr im Einzelunterricht und parallel zu Hause. Und wenn die Gefahr besteht, dass zu Hause einmal der "innere Schweinehund" gewinnen könnte, helfen Ihre Online Kurse (via Zoom) die Motivation aufrecht zu erhalten und trotz aller Anstrengungen Spaß bei der Sache zu haben. 100% Empfehlung! Danke.
Dirk A.
Dirk A.
09:57 10 Oct 20
Frau Alina versprüht Ruhe und Professionalität. Man fühlt sich direkt gut aufgehoben. Sie ist sehr einfühlsam, hört einem zu und erklärt bei der Behandlung, was sie tut und gibt einem dabei direkt Tipps, wie man auch nach der Behandlung selbst zur Besserung beitragen kann. Schon nach der ersten Behandlung ging es mir viel besser und ich konnte tatsächlich mal durchschlafen. Ich kann die Therapie jedem empfehlen, den Rücken - und Muskelschmerzen im Alltag plagen. 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻
Shady S.
Shady S.
12:11 14 Jul 20
Aufgrund überaus positiver Erfahrungen mit Osteopathie und Frau Serafin, möchte ich kurz meine Erfahrungen mit einer Sportverletzung teilen. Ich bin Frau Serafin dankbar für die schnelle, unkomplizierte und effektive Behandlung.Wegen wiederkehrender Schmerzen beim Ausdauersport begab ich mich im Mai 2019 zu Frau Serafin in osteopathische Behandlung. Die Schmerzen traten wiederholt beim Laufen längeren Strecken am Übergang vom Fußgelenk zum Schienbein auf. Eine Schonung des Beines brachte bis dato keine Linderung.Nach eingehenden Erkundigungen zu meinen Bewegungsgewohnheiten, behandelte Frau Serafin die betroffene Stelle und das gesamte Bein durch gezielte (teilweise nicht unschmerzhafte) Techniken. Unmittelbar nach der Behandlung fühlten sich Bein und Muskulatur bereits deutlich entspannter an und auch die Schmerzen bei längeren Ausdauerläufen waren gänzlich verschwunden. Insgesamt ein ziemlich fantastisches Ergebnis, wie vielleicht der oder die eine oder andere LäuferIn nachvollziehen kann, wenn man weiß, wie lange man mit solcherlei Blessuren immer „rummacht".Da Frau Serafin ebenfalls Ausdauersport macht, scheint Sie Ihr Handwerk zu verstehen. Ich kann Sie als Osteopathin (jedenfalls für meinen Fall) nachdrücklich empfehlen und freue mich schon auf meine nächste Verletzung 😉.
Sebastian G.
Sebastian G.
11:23 05 Jul 19
Sehr gut
Olen
Olen
13:14 16 Apr 19
Sehr sehr gut. Mein Rücken sagt „Danke“))))👍🏻
Alena
Alena
13:55 10 Apr 19
Vorab: falls Sie eine kurze Einschätzung erhalten wollen: ich halte Frau Serafin für äußerst kompetent und uneingeschränkt empfehlenswert.Falls Sie noch mehr zur Indikation, die mich zu ihr geführt hat, erfahren möchten, dann lesen Sie weiter.Im Dezember 2018 habe ich wegen Belastungsbeschwerden im rechten Knie einen Termin bei Alina Serafin vereinbart. Diese wurde mir von einer Freundin empfohlen, die allerdings Frau Serafin nicht als Osteopathin sondern als Pilates-Trainerin positiv erlebt hat.Die Beeinträchtigungen im rechten Knie traten bei mir vor allem bei sportlichen Aktivitäten (beim Joggen, auf dem Stepper im Fitness-Studio, etc.) auf. Beim normalen Bewegen knackte das Knie ebenfalls, was sehr unangenehm war, unter sportlicher Belastung fing es an zu schmerzen. Da ich normalerweise vier- bis fünfmal pro Woche trainiere, wirkte sich diese Beeinträchtigung in erheblichem Ausmaß auf mein normales Leben aus.Bei dem ersten Treffen habe ich meine Beschwerden geschildert. Frau Serafin begann mit ihrer Untersuchung und fragte mich, ob es noch weitere Situationen gäbe, bei denen Beschwerden mit dem Knie aufträten. An diesem Punkt fiel mir spontan eine Beschwerde ein, unter der ich seit Jahren litt, nicht jedoch in unerträglichem Maß: auf längeren Autofahrten (über drei Stunden) hatte ich ein Gefühl der Schwäche, bzw. mangelnden Kontrolle im rechten Oberschenkel und Knie. Ich hatte das immer auf die längere starre Haltung beim Autofahren (Gaspedal) zurückgeführt.Frau Serafin begann mit ihrer Behandlung und konzentrierte sich - komplett gegen meine eigenen Erfahrungen und Schilderungen - nicht auf mein Knie, sondern auf den Oberschenkel darüber! In einer aufwändigen Prozedur, die teilweise auch schmerzhaft war, behandelte sie etliche Muskelverklebungen, was sie mir auf Nachfrage kompetent erklärte. Generell sagt Frau Serafin vorab wenig, aber auf Rückfragen kann sie äußerst genau schildern, was sie macht.Ich habe, obwohl meine Beschwerden zu ca. 80% verschwunden waren (Knacken im Knie war nahezu weg, ganz sporadisch noch vorhanden, was aber nicht mehr zu Knieschmerzen führte), auf Anraten einen weiteren Behandlungstermin in Anspruch genommen und habe es nicht bereut. Frau Serafin hat sich nicht auf ihrem »Erfolg« ausgeruht, sondern dort begonnen, wo sie in der letzten Sitzung geendet hatte: sie hat weitere Muskelverklebungen gelöst und im Rückenbereich weitergearbeitet. Bin ich nun beschwerdefrei? Ich sage ja, bezüglich meiner Disposition, mit der ich die Behandlung begonnen habe, wurden meine Erwartungen sogar übertroffen!Ich kann abschließend sagen, dass ich tatsächlich das gefunden habe, was man sich wünscht: eine Person, die die Anatomie des Menschen kennt, die keine Einlagen oder Schmerzmittel und auch keine Operation verschreibt, sondern in scheinbar einfachen und natürlichen, aber bei näherem Hinsehen äußerst diffizilen und fachkundigen Handlungen, den Leib dazu bringt, schmerzfrei zu agieren. Dafür danke ich sehr und werde Frau Serafin uneingeschränkt weiterempfehlen.
F. U.
F. U.
00:33 15 Feb 19
Nachdem ich mir vor ca. 1,5 Jahren eine Leistenzerrung zugezogen und längere Zeit Schmerzen hatte, war ich sehr lange verunsichert, was meinen Körper angeht. Ich war auf der Suche nach jemandem, der mir helfen kann, wieder Vertrauen in meinen Körper zu gewinnen. Da habe ich Alina gefunden und erstmal mehrere Einzelstunden im Pilates bei ihr genommen. Schon beim ersten Training und Gespräch habe ich mich sehr aufgehoben gefühlt, Alina ist mit ihrer Sache absolut vertraut und eine sehr professionelle Lehrerin. Als Osteopathin bringt sie ein besonderes Verständnis für den Menschen und seinen Körper mit.Während des Trainings war sie sehr achtsam, hat mich immer wieder ermutigt, und mir so geholfen, mich in meinem Körper wieder sicher zu fühlen. Dafür danke ich ihr sehr!Ich freue mich jetzt auf die Pilates Gruppenstunden bei ihr und würde Alina absolut weiter empfehlen!
Maggy M.
Maggy M.
21:56 11 Dec 18
seit Wochen hatte ich Beschwerden im Arm mit Taubheitsgefühlen und Kribbeln. Eigentlich die klassischen Symptome eines Bandscheibenproblemes. Da die Orthopäden immer nur Krankengymnastik verschreiben, probierte ich dieses mal den direkten Weg. Von wegen BANDSCHEIBE. Es war der Muskel des Unterrarmes. Diesen hat Fr. Serafin gelöst und die Schmerzpunkte akkupunktiert, nach nun 2 Wochen bin ich beschwerdefrei. Kann ich vorbehaltslos voll empfehlen. Einfach perfekt!
I. O.
I. O.
16:58 25 Oct 17
Mich plagten Rückenschmerzen seit mehreren Jahren. Da ich viel vor dem PC arbeite, fühlte ich mich sehr oft verspannt und einfach unwohl. Vor einem Jahr habe ich angefangen mit Alina PIlates zu machen. Die Methode war mir absolut neu, aber mit Alinas guter Anleitung und Korrekturen habe ich schnell Fortschritte gemerkt. Es macht mir Spaß nach einem Arbeitstag abzuschalten und den Fokus wieder von außen nach innen zu richten. Seitdem ich regelmäßig Pilates mache, sind meine Rückenschmerzen viel besser geworden- meine uneingeschränkte Empfehlung!
Maja N.
Maja N.
13:48 22 Oct 17
S G
S G
15:11 17 Aug 17

AUSBILDUNG

2019-2020 – Polestar Pilates, Frankfurt, Ausbildung zur Pilates Rehabilitationstrainerin 

2016-2017 – Polestar Pilates, Frankfurt, Pilates Ausbildung Matte

2013-2017 – German College of Osteopathic Medicine, Schlangenbad, Vollzeitausbildung des College Sutherland

November 2016 – erfolgreich abgeschlossene Heilpraktikerprüfung

2008-2013 – Bachelor und Masterstudium in Tourismusmanagement, Wirtschaftsuniversität, Krakau

Mai 2010 – Fitnesstrainerin Lizenz, Ministerium für Sport und Tourismus, Warschau

WEITERBILDUNGEN UND KURSE

November 2019 – Fortbildung bei Raf Hertogen DO, Dynamic Myofascial Treatment (D.M.T.). Eine wissenschaftlich fundierte Untersuchungs- und Behandlungsmethode

Oktober 2019 – Fortbildung bei Raf Hertogen DO Myofaszialer Schmerz und Dysfunktion. Ein Evidence-Informed, Clinical-Based Ansatz, aktuelles Wissen, Behandlungsprinzipien und Techniken

November 2018 – Fortbildung bei Jouko Heiskanen, MD, PT, Tuulia Luomala, PT, Mika Pihlman PT, ‚How fascial connections affect breathing and movement‘, Berlin 

November 2018 – 5. Internationale Faszienkongress, Berlin

Dezember 2017 – Fortbildung bei Karin Ritter, Heilpraktikerin für Osteopathie (BAO, hpO), Physiotherapeutin, Wiesbaden ‚Die Schwangerschaft, das Neugeborene und das Kind aus osteopathischer Sicht‘

September 2017 – Fortbildung bei Jesse De Groodt, Osteopath D.O., Bsc. (HONS) Ost. Med., Küssnacht am Rigi, ‚Viscerales Modul 1- Manuelle viszerale Diagnostik und Behandlung‘

BERUFLICHE TÄTIGKEIT

2018-2020 – freiberufliche Tätigkeit als Heilpraktikerin für Osteopathie in Eschborn

2017-2020 – German College of Osteopathic Medicine, Schlangenbad, Assistenz im Fach „Thorax“ unter der Leitung von Raf Hertogen D.O.

seit 2017 – freiberufliche Tätigkeit als Heilpraktikerin für Osteopathie in der Praxis Rheinstraße 66 in Wiesbaden

2017 – Osteopathische Betreuung körperlich und geistig behinderter Sportler bei den Special Olympics in Belgien, Lommel

2013-2018 – freiberufliche Tätigkeit als Fitness und Pilates Trainerin in Wiesbaden u.a.: VHS, Lady Fitness Wiesbaden, Activ Sports Wiesbaden